Lean Banking: Starke Wertschöpfungsketten sind schlank

Die Digitalisierung entlang der Wertschöpfungskette birgt mächtiges Potenzial für Banken – aber nur, wenn sie auch mit einer Verschlankung einhergeht.

Ein Großteil der Finanzunternehmen im deutschen Markt betreibt einen überlasteten IT-Flickenteppich. Wie viele isolierte Silo-Lösungen setzen auf Ihrem Kernbanksystem auf? Wie viele Schritte benötigt Ihr System, von der Erstellung bis zur Ausführung einer Order? Wie häufig müssen Ihre Kund:innen während dem Onboarding-Prozess die gleichen Fragen beantworten? Wie viel Papierkram muten Sie Ihren Mitarbeiter:innen zu, oder sind Sie bereits auf das papierlose Büro umgestellt? Und vor allem: Wie viel Geld und Zeit sind Sie bereit aufgrund von Ineffizienzen zu verlieren?

Die Verschlankung der Wertschöpfungskette durch eine Anpassung oder Erneuerung der Kernbank-IT und der Unternehmensprozesse ist ausschlaggebend für die Zukunftsfähigkeit eines Finanzunternehmens. Neben der signifikanten Steigerung von Produktivität, Flexibilität, Zeit- und Kosteneffizienz und erhöhter Produktqualität steckt das wirtschaftlich größte Potenzial in der Möglichkeit, vollkommen neue Geschäftsmodelle zu generieren.

Das Fundament ist gelegt. Die technischen Voraussetzungen für die Digitale Transformation sind geschaffen und (theoretisch) allen zugänglich. Jetzt geht es um die Umsetzung und Eingliederung in den Tagesbetrieb: Entlasten Sie Ihre Administration und halten Sie gleichzeitig den ­höchsten regulatorischen Standard ein. Schaffen Sie mehr Raum für Kreation und Produktivität im Arbeitsalltag und entlasten Sie Ihre Mitarbeiter:innen mit Digital Operations. Moderne Banking-, Payment- und Investment-Lösungen erlauben nicht nur, analoge Prozesse digital abzubilden, sondern verschlanken und optimieren diese auch. Dabei umfassen die Möglichkeiten etwa die Digitalisierung von Formularen zur Kontoeröffnung sowie die Automatisierung von Betriebsabläufen und der Berechnung von Provisionen und Gebühren.

///

Konkrete Handlungsempfehlungen und viele weitere Impulse teile ich in meinem Buch Bank 4.0: Wie Digital Leader Gewinne steigern, Kosten senken und neue Ertragsquellen erschließen

Scroll to Top
Datenschutz
Ich, Kim Y. Mühl (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Ich, Kim Y. Mühl (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.